^

AniCon Labor GmbH

WEIL SIE SICHER SEIN MÜSSEN

AniCon ist Ihr Partner für kundenorientierte Lösungen in den Bereichen der Veterinärdiagnostik, Produktion bestandspezifischer Impfstoffe und Lebensmittelsicherheit. Kompetenz und Unabhängigkeit sichern unseren deutschen und internationalen Kunden eine zuverlässige Labordiagnostik und maßgeschneiderte Vorbeugelösungen.

Unser Laborzentrum befindet sich in Höltinghausen im Nordwesten Deutschlands und somit in der durch Agrarkultur und Lebensmittelwirtschaft geprägten Region des Oldenburger Münsterlandes. Die AniCon Labor GmbH wurde 2005 als Geflügel-Diagnostiklabor gegründet. Unser stetig erweitertes, breites Diagnostikangebot, eine kompromisslose Dienstleistungsmentalität sowie unsere Funktion als von staatlichen und unternehmerischen Interessen unabhängiges, beratendes Unternehmen resultieren in einem konstanten Wachstum. Herangewachsen zu einem der größten deutschen Dienstleister, ist die AniCon Labor GmbH heute ein weltweit bekanntes, modernes Laborzentrum mit umfassenden Untersuchungsmöglichkeiten für die Tierarten Rind, Schwein, Geflügel, Schaf, Ziege und Fisch.
AniCon: eine Erfolgsgeschichte
AniCon Labor GmbH
AniCon („Animal Control“) wurde Mitte 2005 von Dr. Klaus-Peter Behr, einem Geflügel-Tierarzt, gegründet und startete mit 10 MitarbeiterInnen in den Bereichen Veterinärdiagnostik, Lebensmitteluntersuchung und einem kleinen Herstellungsbereich für bestandsspezifische Impfstoffe. Martin Liman PhD, auch Tierarzt, aber spezialisiert in der Labordiagnostik und Molekularbiologie, kam 2006 zu AniCon. Der anfänglichen Fokussierung auf Veterinärdiagnostik und Impfstoffe für Puten und Wassergeflügel in Deutschland folgte bald eine kräftige inhaltliche wie geografische Ausdehnung; mit heute mehr als 30 akademischen Spezialisten und insgesamt über 100 Mitarbeitern bedient die AniCon Labor GmbH ihre inzwischen internationale Kundschaft nicht nur in allen Bereichen der Geflügel- und Schweine-Industrie, sondern zunehmend auch in Teilen der Rinder- und Fisch-Produktion.

Das diagnostische Portfolio umfasst neben der Pathologie auch die kulturelle Bakteriologie und Virologie, Serologie und vor allem ein sehr breites Spektrum modernster molekulardiagnostischer Diagnoseverfahren einschließlich Sequenzierung. Das Angebot bestandsspezifischer Impfstoffe für Geflügel, Schweine, Rinder und Fische umfasst heute ein sehr breites Spektrum mit 33 bakteriellen und 13 viralen Antigenen, die beliebig kombinierbar sind. Seit 2014 bietet AniCon darüberhinaus sein Know-How auch anderen Laboren in Form von In-Vitro-Diagnostika an, die als PCR-Kits unter der eigenen Marke Kylt® weltweit vertrieben werden.

Geschäftszeiten

Mo-Fr 7.00 Uhr – 17.30 Uhr
Sa 8.00 Uhr – 12.00 Uhr

PROBENANSÄTZE
Probenansätze erfolgen nach Absprache auch Samstag und an Sonn- und Feiertagen.


Im Bereich der Salmonella-PCR-Diagnostik arbeiten wir regelmäßig auch Nachts und übermitteln die Schnelltest-Ergebnisse rechtzeitig vor Frühschichtbeginn des Folgetages.

Kontakt

Tel: 0 44 73 / 94 38 - 30
Fax: 0 44 73 - 94 38 - 15
email: info@anicon.eu
AniCon Labor GmbH
Mühlenstr. 13
49685 Höltinghausen

Qualitätsmanagement & Beratung

Akkreditierung
DAkkS-Urkunde PL-14290-01: Unsere Labore sind im Veterinärbereich, in der Lebens- und Futtermitteluntersuchung sowie in der Trinkwasseranalytik nach DIN EN ISO/IEC 17025:2005 akkreditiert. Die Bereiche umfassen bakteriologischen, serologischen und molekularbiologischen Diagnostik, sowie die mikrobiologische, immunologische und chemische Analytik.

Qualitätspolitik
Die AniCon Labor GmbH wurde als Labor-Dienstleistungsunternehmen Mitte 2005 gegründet.

Zum Leistungsumfang gehören chemische, mikrobiologische, immunologische und molekularbiologische Untersuchungen von Lebensmitteln, Futtermitteln und Trinkwasser, pathologisch-anatomische und labordiagnostische Untersuchungen von Nutztieren, die Herstellung bestandsspezifischer Impfstoffe für Nutztiere, die Herstellung von In-Vitro Diagnostika sowie Beratungstätigkeiten.

Im Rahmen ihrer flexiblen Akkreditierung hat die AniCon Labor GmbH die Möglichkeit, entsprechend der Kennzeichnung in der Anlage der Akkreditierungsurkunde, weitere Verfahren in den akkreditierten Rahmen aufzunehmen:

Innerhalb der mit * gekennzeichneten Prüfbereiche ist die freie Auswahl von genormten oder ihnen gleichzusetzenden Prüfverfahren nach entsprechender Validierung möglich.

Innerhalb der mit ** gekennzeichneten Prüfbereiche ist die Modifizierung sowie Weiter- und Neuentwicklung von Prüfverfahren möglich.

Innerhalb der nicht extra gekennzeichneten Prüfbereiche ist die Anwendung von Normen und normativen Dokumenten mit unterschiedlichen Ausgabeständen erlaubt.


Alle technischen Mitarbeiter wenden die Grundsätze und Verfahrensanweisungen der DIN EN ISO/IEC 17025 an und sind mit der Qualitätsdokumentation vertraut.

Alle Labordienstleistungen sind im Rahmen dieses Dokumentationssystems methodisch beschrieben und werden dementsprechend ausgeführt. Das Labor beteiligt sich zur laufenden Überprüfung an Laborvergleichsuntersuchungen.

ANICON_TEXT_14
ANICON_TEXT_15
ANICON_TEXT_16
ANICON_TEXT_17
ANICON_TEXT_18
ANICON_TEXT_19
ANICON_TEXT_20